Qualität - unsere Stärke

Wertvolles Bio-Getreide wird in speziellen Lagersilos temperaturüberwacht eingelagert.

 

Alle Partien werden von einem akkreditierten Labor auf mehr als 200 Pestizidrückstände und Chlormequat untersucht. Stichprobenweise lassen wir auf Genveränderung (GVO) im Getreide untersuchen. Untersucht wird Rohware als auch Fertigware.

 

Mit modernster Mühlentechnologie verbunden mit umfangreichen Rohstoffanalysen und laufender Qualitätskontrolle im eigenen Mühlenlabor erreichen wir eine gleichbleibende Mehlqualität.
Hygiene und Sicherheit, von der Rohstoffanlieferung bis hin zur Auslieferung von Mehl ist unser oberstes Gebot.


Unser Dokumentationssystem garantiert eine lückenlose Rückverfolgbarkeit anhand von Chargen- und Lot-Nummern vom Erzeuger bis zum Endverbraucher.



Qualitätspolitik der Ammerndorfer Mühle

Die „Ammerndorfer Mühle“ erkennt die Verantwortung für Lebensmittelsicherheitsmanagement, HACCP, Gesundheitsschutz und Unfallverhütung sowie Umweltschutz gemäß des Leitfadens “Die umweltbewusste Mühle“ vom Bayrischen Müllerverbund e. V. als integralen Bestandteil ihrer Management-Funktion an. Die Mühle sieht dies als seine primäre Verantwortung und die Umsetzung geeigneter Qualitätsstandards als Schlüssel für eine erfolgreiche Unternehmensführung. Die Lebensmittelsicherheitspolitik erfordert die ständige Verbesserung der Qualitätssicherungs- Aktivitäten und die Ammerndorfer Mühle führt seine Unternehmensaktivitäten deshalb nach seiner obersten Maxime: „Jedes nur erdenkliche Risiko im Umgang mit dem Lebensmittel Getreide muss für alle im Produktions- und Handelsprozess damit Beteiligten ausgeschlossen werden“.

 

Wir haben eine Lebensmittelsicherheitspolitik etabliert, die mit dem Zweck und Kontext unseres Unternehmens übereinstimmt. Diese Politik liefert ein Rahmenwerk für die Einstellung und Prüfung von Zielen zusätzlich zu unserer Verpflichtung, entsprechende Kundenanforderungen und regulatorische und gesetzliche Anforderungen zu befriedigen, sowie unserer Verpflichtung zur fortlaufenden Verbesserung unseres Managementsystems.

 

Kundenfokussierung: Als Unternehmen haben wir uns verpflichtet, aktuelle und zukünftige Kundenbedürfnisse zu verstehen, Kundenanforderungen zu erfüllen und streben danach, Erwartungen zu übertreffen.

Leitung: Die Geschäftsleitung hat sich verpflichtet, eine Arbeitsumgebung zu schaffen und zu erhalten, in der Menschen sich bei der Erreichung unserer Ziele involvieren können.

Engagement von Menschen: Als Unternehmen erkennen wir, dass Menschen die Essenz eines guten Geschäfts darstellen und ihre vollständige Involvierung, eine Nutzung ihrer Fähigkeiten zu unseren Gunsten ermöglicht.

Prozessansatz: Als Unternehmen verstehen wir, dass ein angestrebtes Ergebnis effektiver erzielt werden kann, wenn Aktivitäten und in Bezug stehende Ressourcen als Prozess oder eine Reihe von in Bezug stehenden Prozessen verwaltet werden.

Verbesserung: Wir haben uns zur Erzielung fortlaufender Verbesserungen aller Aspekte unseres Qualitätsmanagementsystems verpflichtet. Dies ist eines unserer jährlichen Hauptziele.

Beziehungsmanagement: die Ammerndorfer Mühle erkennt, dass Beziehungen eines Unternehmens mit seinen externen Lieferanten voneinander abhängen und eine beiderseitig vorteilhafte Beziehung die Fähigkeiten beider Parteien verbessert, beiderseitig Mehrwert zu schaffen.

Unsere Politik umfasst auch die Erfüllung der Anforderungen aller interessierter Parteien und unserer sozialen, umweltorientierten, karitativen, regulatorischen und gesetzlichen Verantwortlichkeiten.

 

 

Sie sind noch nicht überzeugt? Dann sprechen Sie gerne mit uns über dieses Thema. Kontakt